Fixdicht TEC-101 & 505 Interaktiv


Die neuheit

Fixdicht - TEC-101 und 505 sind einkomponentige, lösungsmittelfreie, feste und hochviskose anaerob härtende Dichtmittel auf Basis eines Di-Methacrylatesters. Unsere Produktreihe eignet sich besonders zum Sichern und Dichten von passiven und inaktiven Oberflächen ohne den Einsatz eines Aktivators. Sie sorgen für eine schnellere Aushärtung auch bei inaktiven und passiven Oberflächen.

 

Inaktive Oberflächen z.B. Keramik, Glas, Lackschichten auf Holz und Elastomere.

 

Passive Oberflächen z.B. Nickel, Silber, Gold, hochlegierte Stähle, Zinn, Oxidschichten, anodische Beschichtungen und Chromatschichten.



Problematik

Bei inaktiven Materialien (z.B. legierte Oberflächen wie Edelstahl) erfolgt innerhalb von vierundzwanzig Stunden keine vollständige Aushärtung. Um diesen Arbeitsprozess zu beschleunigen, musste in Vergangenheit ein Aktivator eingesetzt werden. Durch unsere spezielle Rezeptur wird dieser Aktivator nicht mehr benötigt, da sich der Reaktionsstoff bereits in dem Dichtmittel befindet und die Aushärtung automatisch beschleunigt wird. 

Anwendung

Die neuen Dichtmittel sind besonders geeignet zum Abdichten und Sichern von metallischen Schraub- und Gewindeverbindungen, die thermisch bei gleichzeitiger Vibrationsbelastung beansprucht werden. Durch eingelagerte Kautschukbestandteile in der Dichtstoffmatrix wird bei Vibrationen eine Beschädigung der Dichtstoffstruktur verhindert. Die Dichtmittel vereinen eine hohe Festigkeit mit sehr guten Wärme- Vibrations- und Chemikalienbeständigkeiten. Bei Gewindeverbindungen können Festigkeiten erreicht werden, welche beim Losbrechversuch bis zum Bruch der Schraube oder zur Beschädigung des Gewindes führen können. Durch seine hochviskose Einstellung ist eine gute Benetzung der Flügeteile bei geringem Ablaufverhalten gegeben.